Terms & Conditions

German &  English

Inhalt 

1 Geltungsbereich

Vertragsbedingungen Sportbereich

2.2 Preise, Zahlung, Ermäßigungen 

2.3 Vertragsstrafe, Hausverbot

2.4 Hausrecht

2.5 Zutrittsberechtigung 

2.6 Benutzungsregeln, Anzeigepflicht 

3 Hallenregeln

4 Haftung

5 Datenschutzerklärung

6 Sonstiges Ninja Liga Regeln

7 Schriftform, Rechtswahl, Gerichtsstand, Salvatorische Klausel 

8 Höhere Gewalt / Pandemie-Klausel

1 Geltungsbereich 

1.1 Die European Ninja League GbR ®  veranstaltet in verschiedenen Trainingshallen und auf öffentlichen Plätzen Ninja-Sport Wettkämpfe 

1.2 Voraussetzung für die Nutzung der Anlage ist die Anerkennung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit den hierin niedergelegten Teilnahmeregeln. Minderjährigen Kunden sind die Teilnahmeregeln vom Vertragspartner („Kunde“) oder dessen Erfüllungsgehilfen zu erläutern. Ist der Kunde selbst minderjährig oder anderweitig in seiner Geschäftsfähigkeit beschränkt, ist er von seinem gesetzlichen Vertreter über die Benutzerordnung und die Teilnahmeregeln aufzuklären und auf deren unbedingte Einhaltung hinzuweisen. 

2 Vertragsbedingungen Sportbereich 

2.1 Benutzungsberechtigung 

2.1.1 Zur Nutzung der Sportanlage (Ninja Warrior Parkour) sind nur Personen berechtigt, die über die erforderlichen Kenntnisse und Erfahrungen der dort auszuführenden Sportart verfügen oder die durch fachkundige Personen angeleitet werden. 

Ninja Warrior Sport erfordert wegen der damit verbundenen teils erheblichen (Sturz-) Risiken ein hohes Maß an Vorsicht und Eigenverantwortung des Kunden. 

2.1.2 Die European Ninja League GbR führt keine Kontrollen durch, ob der Kunde (oder die ihn anleitende Person) über ausreichende Kenntnisse und Erfahrungen verfügt bzw. diese anwendet. Es obliegt dem Kunden, dies sicherzustellen. 

2.1.3 Der Parkour ist für alle Personen zugänglich, die nicht an einer Krankheit oder einer psychischen oder physischen Beeinträchtigung leiden, die eine Gefahr für die eigene Gesundheit oder andere Personen darstellen könnte. Schwangeren wird von der Benutzung der Sportanlage ohne ärztliche Rücksprache abgeraten. Für Personen unter Alkohol- oder Drogeneinfluss besteht ein generelles Nutzungsverbot. 

2.1.4 Minderjährige bis zum vollendeten 14. Lebensjahr dürfen die Sportanlage nur unter Aufsicht eines Erziehungsberechtigten oder einer sonstigen volljährigen Person benutzen, der die Aufsichtspflicht übertragen wurde; eine schriftliche Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten (Formular: „Erklärung der Erziehungsberechtigten zur Übertragung der Aufsichtspflicht“) ist vorzulegen. 

2.1.5 Minderjährige ab dem 14. Lebensjahr dürfen die Sportanlage ohne Begleitung einer Aufsichtsperson benutzen, sofern sie eine schriftliche Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten (Formular: „Einverständniserklärung f. Minderjährige ab 14 Jahren“) vorlegen. 

2.1.6 Minderjährige Teilnehmer einer Gruppenveranstaltung dürfen die Sportanlage nur unter Aufsicht einer volljährigen Person (Begleitperson für Gruppen) benutzen, der die Aufsichtspflicht übertragen wurde. Die Gruppenleitung hat der European Ninja League GbR eine vollständige Liste mit den Namen aller minderjährigen Gruppenmitglieder vorzulegen. Die Gruppenleitung bestätigt durch Unterschrift, dass sie für alle minderjährigen Teilnehmer weisungsbefugt und aufsichtspflichtig ist (Formular: „Erklärung für Begleitpersonen von Gruppen“). 

2.1.7 Der Leiter einer Gruppenveranstaltung darf diese auch durchführen, wenn er noch nicht volljährig ist, aber mindestens das 16. Lebensjahr vollendet hat. Voraussetzung hierfür ist, dass der Veranstalter das Einverständnis der Erziehungsberechtigten mit der Durchführung der Gruppenveranstaltung durch diesen Leiter schriftlich auf dem Formular: „Erklärung für Begleitpersonen von Gruppen“ bestätigt. 

2.1.8 Der Kunde ist dafür verantwortlich, dass  Teilnahmeregeln von den Kunden in allen Punkten beachtet und eingehalten werden. 

2.1.9 Jeder Kunde unterliegt der Weisungsbefugnis des von der European Ninja League GbR ®  zur Verfügung gestellten Personals. 

2.1.10 Formblätter für Einverständniserklärungen und Listen sind per Mail über contact@ninjaleague.eu erhältlich. 

2.1.11 Die gewerbliche Nutzung der Sportanlage ist nur mit besonderer Zustimmung von der European Ninja League GbR ®  gestattet. Auf die Genehmigung besteht kein Anspruch. 

2.2 Preise, Zahlung, Ermäßigungen 

2.2.1 Die Benutzung der Sportanlage bzw. die Inanspruchnahme der Angebote von der European Ninja League GbR ist kostenpflichtig. 

2.2.2 Die Preise ergeben sich aus der jeweils gültigen ausgewiesenen Preise auf der Homepage. Änderungen der Preisstruktur behält sich die European Ninja League GbR vor. 

2.2.3 Ermäßigte Tarife sind auf der Homepage als “Early Bird Preise” ausgewiesen.

2.2.4 Ermäßigungsberechtigt sind alle Teilnehmer, welche sich binnen der Early Bird Phase anmelden

2.2.5. Die Stornokosten eines gebuchten Events setzen sich folgendermaßen zusammen:
Bis zu 3 Wochen (22 Tage) vor einem Event, kann kostenfrei storniert werden. 3-1 Woche vor dem Event (21-8 Tage) werden 50% der Buchungskosten als Aufwandsentschädigung einbehalten. 1 Woche (7 Tage) vor dem Event ist keine Erstattung mehr möglich

2.2.6. Der Übertrag von gebuchten Tickets bis 1 Tag vor dem Event ist kostenlos. Das Ticket kann frei weiterverkauft und umgeschrieben werden. Die European Ninja League GbR ist bis 1 Tag vor dem Event über die Namensänderung schriftlich per E-Mail an contact@ninjaleague.eu zu informieren. Änderungen am Eventtag sind nur in Ausnahmefällen möglich.

2.3 Vertragsstrafe, Hausverbot 

2.3.1 Bei Nutzung der Sportanlage ohne Entrichtung des (korrekten) Teilnahmebeitrages oder bei Verstößen gegen die Bestimmungen der Benutzerordnung ist der Kunde zur Zahlung einer Vertragsstrafe in Höhe von 100,00 Euro je Verstoß verpflichtet. Die Geltendmachung von (Schadenersatz-) Ansprüchen durch die European Ninja League GbR ®  bleibt unberührt. 

2.3.2 Der sofortige Verweis aus der Sportanlage – ohne Erstattung des Teilnahmebeitrages – und die Erteilung eines dauerhaften Hausverbots bleiben für den Fall der wiederholten schuldhaft unbefugten Nutzung während eines Zeitraumes von einem Jahr oder für den Fall der trotz Abmahnung wiederholt schuldhaften Nutzung der Anlage entgegen den Bestimmungen der allgemeinen Geschäftsbedingungen und Benutzerordnung in ihrer jeweiligen Fassung vorbehalten. 

2.3.3 Wird ein Event der European Ninja League GbR ®  aufgrund höherer Gewalt oder sonstiger Gründe, die die European Ninja League GbR ®  nicht zu vertreten hat, (zeitweise) unmöglich, die vereinbarten Leistungen zu erbringen, so hat der Kunde keine Anspruch auf einen Ausgleich in Höhe der versäumten Leistung. 

2.4 Hausrecht 

2.4.1 Das Hausrecht über die Sportanlage üben die European Ninja League GbR ® , seine Bevollmächtigten und die Sportstätte inklusive deren Bevollmächtigten aus. 

2.4.2 Den Anweisungen des Personals in der Sportanlage ist Folge zu leisten. Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes ist das Personal befugt, die Sportanlage teilweise oder ganz ohne Erstattung des Eintrittspreises zu räumen und zu schließen und/oder einzelne Kunden von der weiteren Nutzung auszuschließen. 

2.5 Zutrittsberechtigung 

2.5.1 Zutrittsberechtigt sind nur als Kunden registrierte Personen, die den korrekten Teilnahmepreis entrichtet haben und sich an der Anmeldung eingecheckt haben. 

2.5.2 Minderjährige bis zum vollendeten 14. Lebensjahr dürfen unter Aufsicht eines Erziehungsberechtigten oder einer sonstigen zur Aufsicht bevollmächtigten Person alle Bereiche der gesamten Sportanlage benutzen. 

2.5.3 Minderjährige ab der Vollendung des 14. Lebensjahres dürfen auch ohne Begleitung, jedoch nach Vorlage einer entsprechenden schriftlichen Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten, alle Sportbereiche benutzen. 

2.6 Benutzungsregeln, Anzeigepflicht 

2.6.1 Das Sportangebot des Betreibers besteht zum Teil aus Sportarten mit erhöhtem Verletzungsrisiko, die aufgrund der Gefahr ein hohes Maß an Umsicht und Eigenverantwortung erfordern. Der Umfang der Eigenverantwortlichkeit wird insbesondere durch die nachfolgenden Regeln bestimmt, die jeder Kunde der Sportanlage zu beachten hat, um mögliche Gefahren für sich und andere zu minimieren. Eine Sicherheitseinweisung durch den Betreiber erfolgt zu Beginn eines jedes Events. Bleibt der Kunde der Sicherheitseinweisung fern, trägt er die volle Eigenverantwortung.. 

2.6.2 Kinder sind während ihres gesamten Aufenthaltes in der Sportanlage zu beaufsichtigen. Das Spielen innerhalb des abgesperrten Parkours ist untersagt. Vor allem Kleinkinder dürfen sich dort nicht aufhalten und insbesondere dort nicht abgelegt werden. 

2.6.3 Jeder Kunde hat größtmögliche Rücksicht auf die anderen Kunden zu nehmen und alles zu unterlassen, was zu einer Gefährdung für sich oder Dritte führen könnte. Jeder Kunde hat damit zu rechnen, dass er durch andere Kunden oder herabfallende Gegenstände gefährdet werden könnte und hat eigenverantwortlich entsprechende Vorsorge zu treffen. 

2.6.4 Als gesperrt gekennzeichnete Bereiche dürfen nicht betreten, insbesondere auch nicht sportlich genutzt werden. Es darf auf keinem Gerüst, Truss oder der Aufhängung geklettert werden, es sei denn die Bereiche sind gesondert ausgewiesen. Die Sportbereiche dürfen von oben nicht betreten werden. 

2.6.5 Künstliche Klettergriffe und sonstige Hangelelemente, Hindernisse und Sportgeräte können sich jederzeit unvorhersehbar lockern oder brechen und dadurch den Kunden und andere Personen gefährden oder verletzen. Lose oder beschädigte Elemente, sind dem Personal des Veranstalters unverzüglich zu melden. 

2.6.6 In Außenanlagen können witterungsbedingt besondere Gefahren durch Feuchtigkeit, Eis und Schnee bestehen. 

2.6.7 Jeder Unfall ist dem Personal der European Ninja League GbR ®  unverzüglich zur Protokollierung (Formular: „Unfallprotokoll“) anzuzeigen.

2.6.8 Sachschäden sind ebenfalls unverzüglich und vor dem Verlassen der Sportanlage dem Personal der European Ninja League GbR ®  anzuzeigen und ggfs. zu protokollieren. 

3 Hallenregeln 

3.1 Laufen, Toben, Rennen, Raufen und Fangen spielen sind im Parkourbereich nicht erlaubt. 

3.2 Die Regelungen zur Zutrittsberechtigung (2.8) sind zwingend zu beachten. Minderjährige müssen permanent beaufsichtigt werden und in Sicht- und Rufweite der Aufsichtspersonen bleiben. 

3.3 Auf die Fallschutzmatten dürfen keine Gegenstände (Getränke, Lebensmittel, Rucksäcke, Bälle, etc.) mitgenommen werden. Geschirr und Gläser dürfen nur im ausgewiesenen Bereich verwendet werden. 

3.4 Die Einrichtung des Sportbereiches darf vom Kunden weder neu angebracht noch verändert oder beseitigt werden. Lose oder beschädigte Einrichtungen sind dem Personal umgehend zu melden. 

3.5 Sämtliche Sportbereiche dürfen nur mit sauberen Hallenturnschuhen betreten werden. Mit Socken oder barfuß den Parkour zu betreten ist untersagt. 

3.6 Die Sportanlage und das Gelände um die Sportanlage sind sauber zu halten und sorgsam zu behandeln. Abfälle (auch Zigarettenstummel) sind in die vorhandenen Abfallbehälter zu werfen. 

3.7 Das Mitnehmen von Tieren in die Sportanlage ist verboten. 

3.8 Fahrräder müssen vor der Sportanlage abgestellt werden. Sie dürfen nicht mit in die Sportanlage genommen werden. Eine Haftung für Beschädigung oder Diebstahl wird nicht übernommen. 

3.9 Offenes Feuer ist in der Sportanlage untersagt. Das Rauchen ist in sämtlichen Halleninnenbereichen (Sportbereiche, Bistro, Toiletten, Umkleideräumen etc.) untersagt. 

3.10 Bei der Benutzung der Sportflächen ist größte Rücksicht geboten, Gefahrenräume (insbesondere Absprung- und Sturzräume) müssen von Gegenständen, Kindern und anderen Personen freigehalten werden. 

3.11 Hindernisse dürfen nicht überklettert werden. 

3.12 Rücksichtnahme, Fairness, Verantwortung und ein respektvoller Umgang sind selbstverständlich. 

3.13 Jeder ist zur Hilfeleistung, Vermeidung von (Unfall-)gefahren und zur Unterstützung bei Unfallhilfe verpflichtet. 

3.14 Handys und Kopfhörer beeinträchtigen die Aufmerksamkeit und sollen gewissenhaft verwendet oder vermieden werden. 

3.15 Den Anweisungen des European Ninja League GbRs-Personals ist Folge zu leisten. 

4 Haftung

4.1 Soweit sich aus diesen AGB einschließlich der nachfolgenden Bestimmungen nichts anderes ergibt, haftet die European Ninja League GbR ®  bei einer Verletzung von vertraglichen und außervertraglichen Pflichten nach den gesetzlichen Vorschriften.

4.2 Auf Schadensersatz haftet die European Ninja League GbR ®  – gleich aus welchem Rechtsgrund – im Rahmen der Verschuldenshaftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Bei einfacher Fahrlässigkeit haftet die European Ninja League GbR ®  vorbehaltlich eines milderen Haftungsmaßstabs nach den gesetzlichen Vorschriften (z.B. für Sorgfalt in eigenen Angelegenheiten) nur 

  1. a) für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, 
  2. b) für Schäden aus der nicht unerheblichen Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (sog. Kardinalspflicht: Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut und vertrauen darf); in diesem Fall ist die Haftung jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt. 

4.3 Die sich aus Ziffer 4.2 ergebenden Haftungsbeschränkungen gelten auch bei Pflichtverletzungen durch bzw. zugunsten von Personen, deren Verschulden der European Ninja League GbR ®  nach gesetzlichen Vorschriften zu vertreten hat. Sie gelten nicht, soweit die European Ninja League GbR ®  einen Mangel arglistig verschwiegen hat. 

4.4 Die vorstehenden Haftungsregelungen gelten insbesondere auch für den Verlust, Diebstahl usw. von Sachen, die von dem Kunden oder anderen Kunden mitgebracht wurden. Dies gilt insbesondere auch für die Garderobe, Umkleide, Wertsachen und andere Gegenstände. 

4.5 Zurückgelassene und aufgefundene Sachen werden nur auf Anfrage, Risiko und Kosten des Kunden nachgesandt. Die Sachen werden drei Monate aufbewahrt; danach werden sie, sofern ein erkennbarer Wert besteht, einer sozialen Einrichtung übergeben oder vernichtet.. 

5 Datenschutzerklärung 

5.1 Personenbezogene Daten werden ausschließlich zur Abwicklung des Vertrages verwendet. Eine Speicherung und Verarbeitung der Daten erfolgt gemäß den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG).

5.2 Kunden haben das Recht (sofern und soweit es sich um ihre personenbezogenen Daten handelt): 

  1. a) gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen; 
  2. b) gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über die verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere kann Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft der Daten, sofern diese nicht beim Betreiber erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen; 
  3. c) gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung der gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen; 
  4. d) gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist; 
  5. e) gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, der Kunde aber deren Löschung ablehnt und der Betreiber die Daten nicht mehr benötigt, der Kunde jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt oder gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat; 
  6. f) gemäß Art. 20 DSGVO die personenbezogenen Daten, die dem Betreiber bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen; und 
  7. g) gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel kann der Kunde sich hierfür an die Aufsichtsbehörde an seinem üblichen Aufenthaltsort oder Arbeitsplatz oder am Sitz des Betreibers wenden; sowie 
  8. h) die personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus einer besonderen Situation ergeben. Zur Ausübung des Widerspruchsrechts genügt eine E-Mail an contact@ninjaleague.eu. 

6 Sonstiges – Ninja League Regeln

Ninja Liga Regeln

6.1. Allgemein

Die European Ninja League GbR ®  bietet eine geschlechtergetrennte Liga für Frauen und Männer an. Bei jedem Wettkampf an dem teilgenommen wird, werden Punkte gesammelt

und frei einsehbar auf der Website in einer Rangliste geführt. Die jeweils 50 führenden Männer und Frauen sind zum Ende der Saison für ein Mega-/Abschlußevent qualifiziert und starten an diesem in umgekehrter Reihenfolge zum Ranking.

Die Anzahl der Teilnehmer pro Wettkampf richtet sich nach der Tagesanzahl des auszutragenden Ninja Liga Events.

6.2. Fairness

Um ein sportlich faires Event auf die Beine zu stellen müssen sich die

Teilnehmer an entsprechende Regeln halten. Alkohol oder andere Drogen führen zum sofortigen Ausschluss des aktuellen Wettkampfes. Leistung Verändernde Medikamente müssen der European Ninja League GbR ®  vorher gemeldet werden, sowie Bandagen oder andere Veränderungen am Körper die zu erhöhtem Grip oder anderen Vorteilen führen könnten.

Unsportliches Verhalten wird vom Veranstalter bewertet und kann ebenso zum Ausschluss des Wettkampfes führen.

Wiederholtes Verstoßen gegen Regeln kann zum Ausschluss aus dem Ligasystem führen.

6.3. Wettkampfregeln

Die Wettkampfregeln werden von der Ninja League festgelegt und können sich von Event zu Event unterscheiden.

Die Hindernisse sind immer so zu absolvieren, wie sie erklärt wurden.

Chalk / Magnesia oder andere Grip Mittel dürfen nur auf Erlaubnis des

Veranstalters genutzt werden, was sich je nach Veranstaltungsort verändern

kann.

6.4. Punktesystem

Um einen fairen Ablauf zu gewährleisten hat die European Ninja League GbR ®  sich für ein

Punktesystem entschieden. Es werden 4 Kategorien unterschieden:

Männer ab 16 Jahren

Frauen ab 16 Jahren

Teens 13-15 Jahre

Kids 9-12 Jahre
Es steht der jeweiligen Altersklasse auch frei in der höheren Altersklasse zu starten. Die dort erwirken Punkte gelten auch nur in der höheren Altersklasse (z.B. 14 Jährige startet bei den Frauen: Punkte gelten nur in der Frauen-Kategorie).

Das Punktesystem stellt sich wie folgt dar:

PlatzierungMänner ab 16Frauen ab 16Kids / Teens
1252025
2191419
3151015
412712
511611
610510
7949
8838
9727
10616
115 5
124 4
133 3
142 2
151 1

7 Schriftform, Rechtswahl, Gerichtsstand, Salvatorische Klausel 

7.1 Sämtliche Änderungen und Ergänzungen dieser AGB bedürfen der Schriftform; dies gilt auch für den Verzicht auf das Schriftformerfordernis selbst. Mündliche Nebenabreden wurden nicht getroffen, haben aber stets Vorrang vor diesen AGB. 

7.2 Der Betreiber behält sich die Anpassung oder Änderung dieser AGB oder einzelner Klauseln vor, soweit dies wegen einer Gesetzesänderung, einer Änderung der Rechtsprechung oder einer Veränderung der wirtschaftlichen Verhältnisse erforderlich ist. In diesem Fall wird der Betreiber den Kunden über die beabsichtigte Anpassung bzw. Änderung schriftlich informieren. Der Kunde kann der Geltung der neuen AGB innerhalb von sechs (6) Wochen nach Erhalt der Information hierüber widersprechen. Widerspricht der Kunde nicht oder nicht fristgemäß, gilt dies als Zustimmung zur Einbeziehung der neuen AGB. Der Betreiber wird den Kunden bei seiner Information nach Satz 2 zugleich auch auf dessen Widerspruchsrecht hinweisen und über die Folgen einer unterbliebenen Reaktion aufklären. 

7.3 Soweit schriftliche Erklärungen, Mitteilungen oder Anzeigen abzugeben sind, genügt eine Übermittlung per Telefax, per E-Mail mit Scan der unterzeichneten Erklärung oder per einfachem Brief. Allgemeine Geschäftsbedingungen Stuntwerk inkl. Benutzerordnung & Hallenregeln Stand 22.02.2019 Seite 9 von 9 7.4 Auf das Vertragsverhältnis zwischen Stuntwerk und dem Kunden findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. 

7.4 Die European Ninja League GbR ®  ist stets berechtigt, bei den für den Sitz des Kunden zuständigen Gerichten zu klagen. Darüber hinaus sind bei allen aus oder im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis entstehenden Streitigkeiten die für den Geschäftssitz von European Ninja League GbR ®  zuständigen Gerichte ausschließlich zuständig, wenn der Kunde Kaufmann ist. 

7.5 Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt.

  1. Höhere Gewalt / Pandemie-Klausel

8.1. Als höhere Gewalt gilt folgende Regelung:

Ein von außen kommendes, unvorhersehbares und unbeherrschbares außergewöhnliches Ereignis, das auch durch äußerste Sorgfalt nicht verhütet bzw. abgewendet werden kann (z.B. Blitzschlag, Erdbeben, Pandemie). Im Falle einer Pandemie (wie bei COVID-19) muss durch das RKI und/oder die WHO offiziell eine Pandemie ausgesprochen werden.

8.2. Die Rückabwicklung von bereits gekauften Tickets wird vom Veranstalter (European Ninja League GbR ®  im Falle einer unmöglichen Ausführung angeboten. 

8.2.1. Bereits bezahlte Event-Teilnahmen können zu 100% zurückerstattet werden. Weiterhin besteht für den Käufer die Option eine Teilrückerstattung vorzunehmen oder auf die Rückerstattung zu verzichten. Mit den verzichteten Beiträgen, unterstützt der Käufer den Veranstalter mit einer Spende. Ebenso steht dem Veranstalter frei, die Option zur Verfügung zu stellen, das Event zu verschieben. Die Tickets behalten somit ihre Gültigkeit und können auf Wunsch einfach auf den Ausweichtermin übernommen werden.

8.2.2. Im Falle von freiwilligen Teil-Rückerstattungen oder Verzichten der Rückerstattung des Ticketpreises, kann der Veranstalter die Gelder als Spende für die Eventlocation einsetzen. 

8.3. Die Rückabwicklung von bereits gebuchten Events durch eine Eventlocation, wird vom Veranstalter (European Ninja League GbR) im Falle einer unmöglichen Ausführung angeboten. 

8.3.1. Da vor einem Event nur die Anzahlung geleistet worden ist, wird diese der Eventlocation zurückerstattet. Der Eventlocation steht es frei, freiwillig auf einen Teil der Anzahlung zu verzichten, um den bereits entstandenen Aufwand zu decken. 

8.3.2. Ebenso steht dem Veranstalter frei, die Option zur Verfügung zu stellen, das Event zu verschieben. Die Anzahlung behält somit ihre Gültigkeit und kann auf Wunsch einfach auf den Ausweichtermin übernommen werden.

content

1 scope

2 Contractual conditions sports area

2.2 Prices, payment, discounts

2.3 Penalty, house ban

2.4 House rights

2.5 Access authorization

2.6 Rules of use, obligation to notify

3 hall rules

4 liability

5 Data protection declaration

6 Other Ninja League rules

7 Written form, choice of law, place of jurisdiction, severability clause

8 Force Majeure / Pandemic clause

1 scope

1.1 The European Ninja League GbR ®  organizes ninja sports competitions in various training halls and in public places

1.2 A prerequisite for the use of the facility is the acceptance of these general terms and conditions with the participation rules set out herein. Minor customers are to be explained the rules of participation by the contractual partner (“customer”) or his vicarious agents. If the customer himself is a minor or otherwise limited in his legal capacity, he must be informed by his legal representative about the user regulations and the rules of participation and be informed of their unconditional compliance.

2 Contractual conditions sports area

2.1 Authorization to use

2.1.1 Only persons who have the necessary knowledge and experience of the sports to be performed there or who are instructed by competent persons are authorized to use the sports facility (Ninja Warrior Parkour).

Ninja Warrior Sport requires a high degree of caution and personal responsibility on the part of the customer due to the sometimes considerable (fall) risks involved.

2.1.2 The European Ninja League GbR ®  does not carry out any checks as to whether the customer (or the person instructing him) has sufficient knowledge and experience or is using it. It is the customer’s responsibility to ensure this.

2.1.3 The parkour is accessible to all persons who do not suffer from an illness or a mental or physical impairment that could pose a risk to their own health or to other persons. Pregnant women are advised not to use the sports facility without consulting a doctor. There is a general ban on use for people under the influence of alcohol or drugs.

2.1.4 Minors up to the age of 14 may only use the sports facility under the supervision of a legal guardian or another adult who has been entrusted with the duty of supervision; a written declaration of consent from the legal guardians (form: “Declaration of the legal guardians regarding the transfer of the duty of supervision”) must be submitted.

2.1.5 Minors from the age of 14 may use the sports facility without the supervision of a supervisor, provided they provide a written declaration of consent from the legal guardian (form: “Declaration of consent for minors from 14 years”).

2.1.6 Minors participating in a group event may only use the sports facility under the supervision of an adult (accompanying person for groups) to whom the duty of supervision has been transferred. The group management has to provide the European Ninja League GbR ®  with a complete list with the names of all minor group members. The group management confirms by signature that it is authorized to issue instructions and is subject to supervision for all underage participants (form: “Declaration for accompanying persons of groups”).

2.1.7 The leader of a group event may also hold this event if he is not yet of legal age but has reached the age of 16. The prerequisite for this is that the organizer confirms the consent of the legal guardians with the implementation of the group event by this leader in writing on the form: “Declaration for accompanying persons of groups”.

2.1.8 The customer is responsible for ensuring that the participation rules are observed and observed in all points by the customer.

2.1.9 Each customer is subject to the instructions of the personnel provided by the European Ninja League GbR ® .

2.1.10 Forms for declarations of consent and lists are available by email from contact@ninjaleague.eu.

2.1.11 Commercial use of the sports facility is only permitted with the special consent of the European Ninja League GbR ® . There is no entitlement to the approval.

2.2 Prices, payment, discounts

2.2.1 For the use of the sports facility or the use of the offers of the European Ninja League GbR ® , there is to pay a fee.

2.2.2 The prices result from the currently valid prices shown on the homepage. The European Ninja League GbR reserves the right to change the price structure.

2.2.3 Reduced tariffs are shown on the homepage as “Early Bird Prices”.

2.2.4 All participants who register within the early bird phase are entitled to a discount

2.2.5. The cancellation costs of a booked event break down as follows: Up to 3 weeks (22 days) before an event can be canceled free of charge. 3-1 week before the event (21-8 days) 50% of the booking costs will be retained as allowance. No refund is possible 1 week (7 days) before the event

2.2.6. The transfer of booked tickets up to 1 day before the event is free of charge. The ticket can be freely resold and rewritten. The European Ninja League GbR ®  must be informed of the name change in writing by email to contact@ninjaleague.eu up to 1 day before the event. Changes to the event day are only possible in exceptional cases.

2.3 Penalty, house ban

2.3.1 If the sports facility is used without paying the (correct) participation fee or if the provisions of the user regulations are violated, the customer is obliged to pay a contractual penalty of EUR 100 per violation. The assertion of (compensation) claims by the European Ninja League GbR ®  remains unaffected.

2.3.2 The immediate expulsion from the sports facility – without reimbursement of the participation fee – and the issue of a permanent house ban remain in the event of repeated culpable unauthorized use for a period of one year or in the event of repeated culpable use of the facility despite a warning Subject to provisions of the general terms and conditions and user regulations in their respective version.

2.3.3 If an event of the European Ninja League GbR is (temporarily) impossible to provide the agreed services due to force majeure or other reasons for which the European Ninja League GbR ®  is not responsible, the customer is not entitled to compensation in Amount of the service missed.

2.4 House rights

2.4.1 The house right over the sports facility is exercised by the European Ninja League GbR ® , its authorized representatives and the sports facility including their authorized representatives.

2.4.2 The instructions of the staff in the sports facility must be followed. If there is an important reason, the staff is authorized to partially or completely clear and close the sports facility without reimbursement of the entrance fee and / or to exclude individual customers from further use.

2.5 Access authorization

2.5.1 Only persons registered as customers who have paid the correct participation price and checked in at the registration are authorized to enter.

2.5.2 Minors up to the age of 14 may use all areas of the entire sports facility under the supervision of a legal guardian or another person authorized to supervise.

2.5.3 Minors from the age of 14 may use all sports without supervision, but after submitting a corresponding written consent from the legal guardians.

2.6 Rules of use, obligation to notify

2.6.1 The operator’s range of sports partly consists of sports with an increased risk of injury, which due to the danger require a high degree of prudence and personal responsibility. The extent of personal responsibility is determined in particular by the following rules, which each customer of the sports facility must observe in order to minimize possible dangers for themselves and others. A safety instruction from the operator takes place at the beginning of each event. If the customer stays away from the safety briefing, he bears full responsibility.

2.6.2 Children must be supervised during their entire stay in the sports facility. Playing within the closed parkour is prohibited. Small children in particular must not be there and, in particular, must not be put down there.

2.6.3 Each customer must take the greatest possible consideration of the other customers and refrain from doing anything that could endanger themselves or third parties. Every customer has to reckon with the fact that he could be endangered by other customers or falling objects and has to take appropriate precautions on his own responsibility.

2.6.4 Areas marked as blocked must not be entered, in particular also not used for sport. It is not allowed to climb on scaffolding, truss or suspension unless the areas are indicated separately. The sports areas may not be entered from above.

2.6.5 Artificial climbing holds and other hanging elements, obstacles and sports equipment can loosen or break unpredictably at any time and thereby endanger or injure the customer and other people. Loose or damaged elements must be reported to the organizer’s staff immediately.

2.6.6 In outdoor facilities, there may be special dangers from moisture, ice and snow due to the weather.

2.6.7 Every accident must be reported to the staff of the European Ninja League GbR ®  immediately for logging (form: “Accident log”).

2.6.8 Damage to property must also be reported to the staff of the European Ninja League GbR ®  immediately and before leaving the sports facility and, if necessary, recorded.

3 hall rules

3.1 Running, romping, scuffling and catching are not allowed in the parkour area.

3.2 The regulations on access authorization (2.8) are mandatory. Minors must be permanently supervised and remain within the line of sight and call of the supervisors.

3.3 No objects (drinks, food, backpacks, balls, etc.) may be taken onto the fall protection mats. Dishes and glasses may only be used in the designated area.

3.4 The customer may not install, change or remove the facility of the sports area. Loose or damaged facilities must be reported to the staff immediately.

3.5 All sports areas may only be entered with clean indoor sneakers. Entering the parkour with socks or barefoot is prohibited.

3.6 The sports facility and the area around the sports facility must be kept clean and treated with care. Waste (including cigarette butts) must be thrown into the existing waste container.

3.7 Taking animals into the sports facility is prohibited.

3.8 Bicycles must be parked in front of the sports facility. They may not be taken into the sports facility. No liability is accepted for damage or theft.

3.9 Open fire is prohibited in the sports facility. Smoking is prohibited in all indoor areas (sports areas, bistro, toilets, changing rooms, etc.).

3.10 Great care must be taken when using the sports areas, danger areas (especially jump and fall rooms) must be kept clear of objects, children and other people.

3.11 Obstacles must not be climbed over.

3.12 Consideration, fairness, responsibility and respectful behavior are a matter of course.

3.13 Everyone is obliged to provide assistance, to avoid (accident) hazards and to provide assistance with accident assistance.

3.14 Mobile phones and headphones impair attention and should be used or avoided with care.

3.15 The instructions of the European Ninja League GbRs ®  staff must be followed.

4 liability

4.1 Unless otherwise stated in these terms and conditions, including the following provisions, the European Ninja League GbR ®  is liable in the event of a breach of contractual and non-contractual obligations in accordance with the statutory provisions.

4.2 The European Ninja League GbR ®  is liable for damages – regardless of the legal reason – within the framework of liability for fault in the event of intent and gross negligence. In the event of simple negligence, the European Ninja League GbR ®  is only liable subject to a milder liability measure in accordance with the statutory provisions (e.g. for care in its own affairs)

a) for damage from injury to life, limb or health,

b) for damage from the not inconsiderable breach of an essential contractual obligation (so-called cardinal obligation: obligation, the fulfillment of which enables the proper execution of the contract in the first place and on the observance of which the customer can regularly trust and rely); in this case, liability is limited to the replacement of the foreseeable, typically occurring damage.

4.3 The liability restrictions resulting from section 4.2 also apply to breaches of duty by or in favor of persons whose fault the European Ninja League GbR is responsible for according to legal regulations. They do not apply if the European Ninja League GbR ®  has maliciously concealed a defect.

4.4 The above liability regulations also apply in particular to the loss, theft, etc. of things brought by the customer or other customers. This applies in particular to the cloakroom, changing room, valuables and other items.

4.5 Items left behind and found are only forwarded at the request, risk and expense of the customer. The things are kept for three months; afterwards, if there is a recognizable value, they are handed over to a social institution or destroyed.

5 Data protection declaration

5.1 Personal data will only be used to process the contract. The data is stored and processed in accordance with the provisions of the Federal Data Protection Act (BDSG) and the Telemedia Act (TMG).

5.2 Customers have the right (if and insofar as it concerns their personal data):

a) to revoke your consent given to us at any time in accordance with Art. 7 Para. 3 GDPR. As a result, we can no longer continue the data processing based on this consent in the future;

b) to request information about the processed personal data in accordance with Art. 15 GDPR. In particular, information about the processing purposes, the category of personal data, the categories of recipients to whom data has been or will be disclosed, the planned storage period, the existence of a right to correction, deletion, restriction of processing or objection, the existence of a right to lodge a complaint, demand the origin of the data, if it was not collected from the operator, as well as the existence of automated decision-making, including profiling and, if necessary, meaningful information about its details;

c) to request the correction of incorrect or complete personal data stored immediately in accordance with Art. 16 GDPR;

d) to request the deletion of the stored personal data in accordance with Art. 17 GDPR, unless the processing for exercising the right to freedom of expression and information, for fulfilling a legal obligation, for reasons of public interest or for asserting, exercising or defending legal claims is required;

e) to demand the restriction of the processing of personal data in accordance with Art. 18 GDPR, provided that the accuracy of the data is disputed, the processing is unlawful, but the customer refuses to delete it and the operator no longer needs the data, but the customer does so Assertion, exercise or defense of legal claims or has objected to processing in accordance with Art. 21 GDPR;

f) to receive the personal data provided to the operator in a structured, common and machine-readable format or to request transmission to another person responsible in accordance with Art. 20 GDPR; and

g) to complain to a supervisory authority in accordance with Art. 77 GDPR. As a rule, the customer can contact the supervisory authority at his usual place of residence or work or at the location of the operator; such as

h) the personal data based on legitimate interests in accordance with Art. 6 Para. 1 S. 1 lit. f GDPR are processed, the right to object to the processing of personal data in accordance with Art. 21 GDPR, provided there are reasons for this that arise from a special situation. To exercise the right to object, an email to contact@ninjaleague.eu is sufficient.

6 Miscellaneous – Ninja League rules

6.1. General

The European Ninja League GbR ®  offers a gender-separated league for women and men. Points are earned at every competition that is taken part and freely viewable on the website in a ranking. The 50 leading men and women are qualified for a mega / final event at the end of the season and start in reverse order of the ranking. The number of participants per competition depends on the number of days of the Ninja League event to be held.

6.2. fairness

In order to get a fair sporting event on their feet, they have to keep participants in the appropriate rules. Alcohol or other drugs lead to the immediate exclusion of the current competition. Performance Changing medication must be reported to the European Ninja League GbR ®  in advance, as well as bandages or other changes to the body that could lead to increased grip or other benefits. Unsportsmanlike conduct is evaluated by the organizer and can also lead to the exclusion of the competition. Repeated violation of rules can lead to exclusion from the league system.

6.3. Competition rules

The competition rules are determined by the Ninja League and can differ from event to event. The obstacles must always be completed as they were explained. Chalk / magnesia or other grip agents may only be used with the permission of the Organizer are used, which change depending on the venue can.

6.4. Points system

In order to ensure a fair process, the European Ninja League GbR ®  is committed to a points system. There are 4 categories:

Men aged 16 and over

Women from 16 years

Teens 13-15 years

Kids 9-12 years

The respective age group is free to start in the higher age group. The points earned there also only apply in the higher age group (e.g. 14 year olds starts with women: points only apply in the women category).

The points system is as follows:

Placing Men from16 Female from 16  Kids / Teens
1252025
2191419
3151015
412712
511611
610510
7949
8838
9727
10616
115 5
124 4
133 3
142 2
151 1

 

7 Written form, choice of law, place of jurisdiction, severability clause

7.1 All changes and additions to these terms and conditions must be in writing; this also applies to the waiver of the written form requirement itself. Verbal side agreements have not been made, but always have priority over these terms and conditions.

7.2 The operator reserves the right to adapt or change these terms and conditions or individual clauses insofar as this is necessary due to a change in the law, a change in case law or a change in the economic situation. In this case, the operator will inform the customer in writing about the intended adjustment or change. The customer can object to the validity of the new terms and conditions within six (6) weeks after receiving the information about them. If the customer does not contradict or does not object in due time, this is considered as consent to the inclusion of the new terms and conditions. When providing information in accordance with sentence 2, the operator will also inform the customer of his right to object and explain the consequences of a failure to respond.

7.3 Insofar as written declarations, notifications or advertisements are to be submitted, transmission by fax, email with scan of the signed declaration or by simple letter is sufficient. General terms and conditions of the stunt factory, including the user regulations and hall rules, as of February 22, 2019 page 9 of 9 7.4 The contractual relationship between the stunt factory and the customer is governed exclusively by the law of the Federal Republic of Germany.

7.4 The European Ninja League GbR ®  is always entitled to sue at the courts responsible for the customer’s registered office. In addition, in all disputes arising from or in connection with the contractual relationship, the courts responsible for the registered office of European Ninja League GbR ®  are only responsible if the customer is a businessman.

7.5 Should individual provisions of this contract be ineffective or unenforceable or become ineffective or unenforceable after the conclusion of the contract, the remaining validity of the contract remains unaffected.

8. Force Majeure / Pandemic Clause

8.1. The following rule applies as force majeure:
An external, unpredictable and uncontrollable extraordinary event that cannot be prevented or averted even with the utmost care (e.g. lightning, earthquake, pandemic). In the event of a pandemic (as with COVID-19), a pandemic must be officially declared by the RKI and / or the WHO.

8.2. In the event of an impossible execution, the organizer (European Ninja League GbR ® ) will offer the re-processing of tickets that have already been purchased.

8.2.1. Already paid event participation can be 100% refunded. There is also the option for the buyer to make a partial refund or to waive the refund. With the waived contributions, the buyer supports the organizer with a donation. The organizer is also free to provide the option to postpone the event. The tickets remain valid and can be easily transferred to the alternative date if desired.

8.2.2. In the event of voluntary partial reimbursements or waiving the reimbursement of the ticket price, the organizer can use the funds as a donation for the event location.

8.3. The event organizer (European Ninja League GbR ® ) offers to reverse events that have already been booked through an event location in the event of an impossible execution.

8.3.1. As only the down payment has been made before an event, it will be refunded to the event location. The event location is free to voluntarily waive part of the down payment in order to cover the expenses already incurred.

8.3.2. The organizer is also free to provide the option to postpone the event. The down payment remains valid and can be transferred to the alternative date if desired. ®